Beratungsservice für Rohrleitungsbau

Stefan Bruns


Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick:
(siehe auch unter Veranstaltungen)


DVGW Arbeitsblatt GW 301

Vorbereitungsseminar auf die Zertifizierung von Rohrleitungsbauunternehmen

Hinweis
Diese Veranstaltung wird in Abstimmung und Kooperation zwischen dem Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns und der Zertifizierungsstelle für Rohrleitungsbauunternehmen der TÜV Rheinland Industrie Service GmbH durchgeführt.
Veranstalter und Rechnungssteller ist der Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns.

Information
In diesem Seminar wird der Zertifizierungsablauf in der Firma am Tag des Audits umfassend erläutert, d. h. alle für die Firma relevanten Zertifizierungspunkte gemäß dem DVGW Arbeitsblatt GW 301 wie, Fachgespräch verantwortliche Fachaufsicht bzw. Schweißaufsicht, Prüfung Betriebliches Managementsystem (BMS), Prüfung des Betriebshofs und der Baustelle werden angesprochen. Die Referenten sind im Rahmen der Zertifizierung nach DVGW Arbeitsblatt GW 301 tätig und werden mit Ihnen auf Augenhöhe und Wertschätzung diskutieren.

Zielgruppe
- Geschäftsführer
- Technische Leiter
- Ingenieure
- Techniker
- Meister und geprüfter Polier (Tiefbau)

Schulungen GW 301 werden nur noch als Inhouse-Schulung angeboten.
Die Kosten, für die GW 301 Inhouse-Schulung, wird nach Anfrage (per Mail oder Telefonisch), firmenspezifisch ermittelt und dann angeboten.

Ihre Anfrage zu Inhouse Schulungen (bitte mit Angabe der Teilnehmerzahl), stellen Sie am besten über unser Kontaktformular:
[Anfrage wegen Inhouse Schulung GW 301]

DVGW Arbeitsblatt GW 381

Schulung nach den Schulungsinhalten DVGW Arbeitsblatt 381

Hinweis
Diese Veranstaltung wird von Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns durchgeführt.
Veranstalter und Rechnungssteller ist der Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns.

Information
Das DVGW-Arbeitsblatt GW 381, gleichlautend AGFW FW 600 und VDE-AR-N 4220, ist in 2015 erschienen und gibt eine aktuelle Zusammenfassung der formalen, personellen und sachlichen Mindestanforderungen für Bauunternehmen im Leitungstiefbau. Es gilt für die Sparten Fernwärme, Gas, Strom, Telekommunikation und Trinkwasser.

Zielgruppe
- Geschäftsführer
- Technische Führungskräfte

Fachliche Leitung
Dipl.-Ing. (FH) SFI/GW 331 Stefan Bruns

Die Schulung auf die Zertifizierung nach DVGW GW 381, wird nur als Inhouse Vorbereitung angeboten.
Die Kosten, für der GW 381 Inhouse-Vorbereitung, wird nach Anfrage (per Mail oder Telefonisch), firmenspezifisch ermittelt und dann angeboten.

Ihre Anfrage zu Inhouse Vorbereitung (bitte mit Angabe der Teilnehmerzahl), stellen Sie am besten über unser Kontaktformular:
[Anfrage wegen Inhouse Schulung GW 381]

DVGW Hinweis GW 129

Schulung nach den Schulungsinhalten DVGW Hinweis GW 129 / S 129 (3 Jahre Gültigkeit)

Hinweis
Diese Veranstaltung wird von Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns durchgeführt.
Veranstalter und Rechnungssteller ist der Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns.

Information
In diesem Seminar/Schulung soll eine vertiefte Sensibilisierung der Teilnehmer in Bezug auf die Verhütung von Unfällen und Schäden bei Baumaßnahmen im Bereich von Versorgungsanlagen (neben den sonst stattfindenden Unterweisungen/Einweisungen in den Firmen) stattfinden. Die Schulungsinhalte entsprechen der Inhalte des DVGW* Hinweis GW 129. Die Referenten sind mit den Themengebieten vertraut (heute noch darin tätig) und werden mit Ihnen auf Augenhöhe und Wertschätzung diskutieren.
* Bei der DVGW handelt es sich um eine Abkürzung für den Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V., welcher die Technischen Regelwerke mit den Bezeichnungen „DVGW GW 301/ GW 302“ und „DVGW GW 129“ aufsetzt. Wir weisen darauf hin, dass zwischen Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns und dem Verein keine Verbindung besteht. Lediglich beruhen die Schulungen inhaltlich auf den Inhalten der genannten Regelwerke.

Zielgruppe
- Aufsichtsführendes Personal
- Geräteführer und technische Mitarbeiter aus Versorgungs-, Entsorgungs- und Rohrleitungsbauunternehmen
- Tief-, Leitungs-, Garten- und Landschaftsbauunternehmen

Programm (Dauer: 09:00 – 15:00 Uhr)
Theorie in welcher gesetzliche, berufsgenossenschaftliche, vertragliche und technische Vorgaben, Regelwerke sowie Material- und Stoffkunde vermittelt werden. Insgesamt soll das Themengebiet rundum das Arbeiten (maschinell oder von Hand) in der Nähe von erdverlegten Versorgungsleitungen durchleuchtet werden.
Abschussprüfung: Schriftliche Wissensabfrage (Multiple Choice Test.)
Abschluss: Bescheinigung (Bundesweit gültig)

Fachliche Leitung
Dipl.-Ing. (FH) SFI/GW 331 Stefan Bruns

Unterlagen / Teilnahmebescheinigung
Die Teilnehmer erhalten zu Beginn des Seminars Ihre Unterlagen.
Auch bekommen die Teilnehmer am Ende des Seminars eine Teilnahmebescheinigung.
(Gültigkeit 3 Jahre)

Seminar GW 129 wird nur noch als Inhouse-Schulung angeboten. (Mindestteilnehmerzahl 6 Pers.)
Die Kosten, für die GW 129 Inhouse-Schulung, wird nach Anfrage (per Mail oder Telefonisch), firmenspezifisch ermittelt und dann angeboten.

Ihre Anfrage zu Inhouse Schulungen (bitte mit Angabe der Teilnehmerzahl), stellen Sie am besten über unser Kontaktformular:
[Anfrage wegen Inhouse Schulung GW 129]

Über uns

Die Firma Beratungsservice für Rohrleitungsbau Stefan Bruns aus Frankenthal (Pfalz) ist seit 2007 als zuverlässiger Partner bundesweit für öffentliche und private Unternehmen in den Bereichen Tief- und Rohrleitungsbau tätig.

Unser Motto: „Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“

Berater für Rohrleitungsbau - Stefan Bruns

Dipl. Ing. (FH) SFI Stefan Bruns

Geschäftsführer


Kontakt

Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Name *
Email *
Telefon *
Nachricht *
* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an sitecontact@bfr-bruns.de widerrufen.
Senden ...
Bestätigung wird gesendet ...

Impressum / Datenschutz

Impressum

Stefan Bruns
Ganghoferstraße 29
67227 Frankenthal
Telefon: 0151-520 33 207
E-Mail: st.bruns@bfr-bruns.de
Internet: www.bfr-bruns.de

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG):
DE258363163

Dieses Impressum wurde erstellt und wird laufend aktualisiert durch die janolaw AG.


 janoProtect Logo

Datenschutz

§ 1 Allgemeines

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Rechtsgrundlagen, Empfängern, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

§ 2 Ihre Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes) zu.



Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

a) Allgemein: begründeter Widerspruch erforderlich

Erfolgt die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten

- zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder

- im öffentlichen Interesse (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO),

haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.

Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Sonderfall Direktwerbung: einfacher Widerspruch genügt

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
Stefan Bruns
Ganghoferstraße 29
67227 Frankenthal
Telefon: 0151-520 33 207
st.bruns@bfr-bruns.de

Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt und wird aktualisiert mit der Technologie der janolaw AG.